Der gute alte Ticker



Februar 26, 2014

Ein Aussie für mich - und es ist kein Känguru!

Gestern hat bei mir der Postmann 3x geklingelt und mir was aus Australien mitgebracht (nein, leider war es kein braungebrannter Sunnyboy in einer chicen Shorts - aber vielleicht war das auch gut so, denn ich habe was viel besseres bekommen!).

Kurz vor der Einführung der neuen Haarpflegeprodukte von AUSSIE in Österreich, darf ich als einer von 500 Scouts im Auftrag von DM, eine 3 Minuten Wunderkur testen und bewerten. Darüber habe ich mich natürlich riesig gefreut, denn schon oft habe ich mich dort als Scout beworben, hatte aber bisher nie Glück. Vielleicht ist dieses Jahr doch mein Glücksjahr? Und mit noch mehr GLÜX geht es weiter - morgen auf meinem Blog!

Schon als ich das Päckchen in den Händen hielt, viel mir eines sofort auf: der betörende Duft, der so stark ist, dass meine gesamte Wohnung angenehm riecht. Dass es sich dabei um australische Minze handelt, kann man aber allein vom Geruch nicht feststellen. Wobei ich auch gar nicht weiß, wie diese Minze überhaupt riecht (zumindest nicht nach Minze wie ich sie kenne). Fakt ist nur, dass es toll riecht!

Heute habe ich dann gleich Zeit gefunden, die Kur auszuprobieren. Sonst benutze ich selten Haarkuren. Mir dauert das einfach immer zu lange und wenn ich mal kure, dann nur beim Frisör. Meine normale Haarpflege sieht eigentlich so aus, dass ich ein Shampoo benutze, welches entweder für fettiges oder colouriertes Haar ist (derzeit benutze ich das Vitaminshampoo von Balea - super!). Zudem benutze ich bei jeder Haarwäsche eine Spülung. Mit meiner jetzigen bin ich aber in keiner Weise zufrieden und werde sie auch nicht nachkaufen (Pantene Pro-V). Kurz vor dem Fönen knete ich in meine Haare noch ein Haaröl von Schwarzkopf ein, um meine gefärbten Haare zusätzlich zu pflegen. Zu Testzwecken habe ich heute das Öl aber mal weggelassen.

Ich habe von Haus aus sehr dickes, leicht gewelltes Haar. Seit knapp 17 Jahren färbe ich meine Haare regelmäßig (meistens schwarz). Mein Haar ist sehr schwer und je länger es wird, desto mehr entscheide ich mich für Hochsteckfrisuren oder einen Pferdeschwanz. Kurze Strähnen fixiere ich mit Haarklemmen und Haarnadeln und manchmal greife ich auch zu Haarspray. Hin und wieder benutze ich auch gerne mal Schaumfestiger, was meine Haare allerdings oft schwerer macht, als ich normal schon sind.

Der Inhalt ist eine leicht rosane milchige gelartige Flüssigkeit,
die sehr gut und besonders ergiebig auf das Haar
auftragbar ist.
Nun also zum Test:
Ich habe meine Haare gewohnt mit Shampoo und Spülung gewaschen und dann die AUSSIE 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur aufgetragen und 3 Minuten einwirken lassen. Danach wie empfohlen mit warmen Wasser ausgespült.

Ich habe gleich gespürt, dass die Haare viel weicher und geschmeidiger sind wie sonst. Vom Duft der Kur, für den sehr geworben wird, ist mir nichts aufgefallen, was auch daran liegt, dass mein Duschgel jegliche Gerüche übertönt. Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass die Haare im Handtuch schneller trocken waren als ohne Kur - vll liegt es daran, dass die Haare mit Kur weniger Wasser annehmen. Vielleicht ist das aber auch totaler Unfug und ich kann es einfach nicht anders erklären. Die Haare konnten auch super durchgekämmt werden - nichts war verfizt.


Dann ging es ans Fönen. Normal brauche ich mindestens 1 Stunde, um meine Haare komplett trocken zu kriegen. Es ist anstrengend so viel Zeit dazu einplanen zu müssen und meistens lasse ich die Haare aus Zeitmangel auch einfach lufttrocknen, was dann den Nachteil hat, dass meine Haare nicht so schön liegen und aufgrund meiner Naturwellen nicht gerade vorteilhaft liegen. Heute habe ich sie also mal gefönt und war ca. nach 30 Minuten fertig. Es ging alles viel schneller und ich weiß nicht wieso, aber für mich war es mehr als angenehm.

Die Haare glänzen sehr, man merkt die Dicke und Stärke der Haare, aber auch eine totale Lockerheit, die ich selten hatte - meist nur mit ausgedünnten Haaren. Nun bemerkt man auch einen sehr angenehmen Geruch der Kur, obwohl ich noch immer nicht sagen kann, ob das australische Minze ist. Meine Mutter meinte nach dem Geruchstest, dass es eher angenehm holzig riecht. Immer wenn man sich bewegt, schießt etwas von dem tollen Geruch in die Nase. Das gefällt mir sehr gut!

Fazit: Ich möchte auch die anderen Produkte von AUSSIE unbedingt probieren und werde auch diese Kur weiter benutzen und nachkaufen. Ich finde sie toll und besonders das Aussehen meiner Haare ist toll.

AUSSIE ist ab März exklusiv in allen DM Märkten in Österreich erhältlich!

Kommentare:

Glüx Kind hat gesagt…

Oh wie tol!! Da beneide ich dich wirklich ein Stückchen drum! Das freut mich so für dich, dass du ausgewählt worden bist! :)

Stell dir nur einmal vor, es hätte der Australische Surfer bei dir geklingelt und dir das Paket überreicht... ;-)

Liebe Grüße
Kathi von www.dasgluexkind.de

Daniela D hat gesagt…

Danke dass du dich für mich freust!
Ich habe mich schon so oft beworben gehabt, aber ich war irgendwie immer zu langsam. Bis jetzt.

Ja, der Surfer wäre die Wucht gewesen, aber leider ist mein Postbote meilenweit von der Definition eine Surfers entfernt...

Vielleicht kommt der Surfer ja jetzt noch mit so schönen Haaren und so roten Lippen ;)

Doreen Wehske hat gesagt…

Wow, da sist ja wirklich ein erstaunliches Ergebnis!
ich glaube, die muss ich auch mal testen :-)
Liebste grüße,

http://dw-remember.blogspot.de